Home
Über uns
Security-Shop
Security-Board
Security-Ticker
Impressum
Link us
Startseite
Gewinnspiel

Firewall
Firefox
IPTables
eMail-Verschlüsselung

grSecurity

ID-Systeme
Snort
BlackICE Def.

Malware
Viren
Würmer
Trojaner
Hoaxes
IRC-Backdoors
Virenscanner
Test Virus
VirenHistory
Removal Tools
eMail-Security

Kryptologie
Kryptographie
Kryptoanalyse
Steganographie
CrypTool

Viren-Scanner
Port-Scanner
Port-Scan
Proxy Scanner

Windows Privatanwender

a-squared
GFI-LANGuard
IzeMail
CrypTool

WildList
Trojaner
Adware
Würmer
Malware*

BND
BSI
BSIfB
CERT

Info

Pf-LUG
IT-Berater Wasmund


IRC-Mania.de
Linux.regionnet
IRC-Promition.de
Schnellie.com
Gewicht abnehmen


google.de
Dmoz.org

Rapidi.de


BSI - Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Wer ist das BSI?
Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik - das ist einfach viel zu lang! Deshalb kurz: BSI.

Es wurde am 1. Januar 1991 gegründet und gehört zum Geschäftsbereich des Bundesministerium des Innern. Das BSI ist eine unabhängige und neutrale Stelle für Fragen zur IT-Sicherheit in der Informationsgesellschaft. Derzeit sind dort rund 380 Informatiker, Physiker, Mathematiker und andere Mitarbeiter beschäftigt. Seinen Sitz hat das BSI in Bonn.

Was macht das BSI?
Wer einmal vom "Internetfieber" angesteckt wurde, kann sich schon bald das Leben ohne Internet nicht mehr vorstellen. Das Internet ist allgegenwärtig - nicht nur in der Berufswelt, bei Banken, Behörden und Unternehmen, sondern auch in immer mehr Haushalten. Arbeitsplätze werden vernetzt und Daten per E-Mail und Downloads ausgetauscht. Einen Haken hat die ganze Entwicklung allerdings: Mit der rasanten Fortentwicklung der Informationstechnik entstehen neue Sicherheitslücken. Bisher kann nicht ausreichend sichergestellt werden, dass die Informationstechnik das tut, was sie soll, und nichts tut, was sie nicht soll.

Weil die Probleme in der Informationstechnik so vielschichtig sind, ist auch das Aufgabenspektrum des BSI sehr komplex. In einem Satz heißt das: Das BSI untersucht Sicherheitsrisiken bei der Anwendung der Informationstechnik und entwickelt Sicherheitsvorkehrungen. Es informiert also über Risiken, Gefahren und Befürchtungen beim Einsatz der Informationstechnik und versucht Lösungen dafür zu finden. Dazu gibt es viele unterschiedliche Projektteams, die sich beispielsweise mit der Sicherheit im Internet oder der Elektronischen Signatur beschäftigen. Das BSI berät aber auch Hersteller, Vertreiber und Anwender von Informationstechnik. Darüber hinaus analysiert es Entwicklungen und Trends in der Informationstechnik.

Wer noch mehr über die Aufgaben und die Struktur des BSI erfahren möchte, kann sich auf den Internetseiten des BSI informieren.

Quelle: http://www.BSI.de

 


Weiterführende internen Links:
BND
BSI
CERT

Weitereführende externen Links:

http://www.bsi.bund.de/bsi/index.htm

IRC-Security-Team

 

 

 

Network Intrusion Detection System

Diese Seite wurde in 0.0128 Sekunden erstellt.


 

Werbung